Instrumentenvorstellung im Gemeindehaus

 

Die Schüler der Klasse 3b der Grundschule Tonndorf waren bei uns zu Besuch im Gemeindehaus. Begrüßt wurde die Klasse durch Verena, Tjark und Christian mit ein wenig Bläsermusik. Nach einer kurzen Vorstellung der verschiedenen Blechblasinstrumente konnten sie die Instrumente nach Herzenslust ausprobieren. Auch Gartenschlauchtrompeten und -posaunen wurden geblasen und veranschaulichten die Rohrlängen der Trompeten (ca. 1,35m), Posaunen (ca. 2,70m) und der B-Tuba (ca. 5,40). Die unterschiedliche Rohrform (Mensur) bei Trompeten, Posaunen oder Fanfare (zylindrisch/strahlender Klang) und Flügelhorn, Kornett, Tenorhorn oder Waldhorn (konisch weiter werdend/weicher Klang) wurde erklärt und hörbar gemacht. Weitere Verwandte, die nicht aus Blech sind, wie Vuvuzela, Didgeridoo und Gieskanne vervollständigten das Instrumentarium.

 

Nach ein wenig Werbung für die Anfängerarbeit der Posaunenchöre in der Region und weiterer Bläsermusik, zu der vorher jede Stimme einzeln vorgespielt wurde, machte sich die Klasse gut gelaunt auf den Fußmarsch zurück zur Schule.